Lehrstellen inserieren

Die 2. Kärntner Lehrlingsmesse – kaerntenjobs.com war mit dabei!

Von 30.01 bis zum 01.02.2020 fand die zweite Kärntner Lehrlingsmesse statt. Das Team von kaerntenjobs.com war diesmal auch mit dabei. An diesen drei Tagen haben wir die Chance genutzt, Unternehmen direkt vor Ort über unsere Dienstleistung zu informieren. Dazu gehört, dass Unternehmen Lehrstellen auf unserer Jobbörse gratis inserieren können. Wir konnten viele neue Kontakte knüpfen und ebenfalls interessante Einblicke in die Welt der Lehrberufe gewinnen.

Du erfährst mehr über:

Die vielfältige Welt der Lehrberufe

Viele junge Menschen stellen sich jährlich dieselbe Frage: „Was ist der richtige Beruf für mich?“ Oft fehlt es Jugendlichen an dem Eindruck, welche Chancen und Herausforderungen die verschiedenen Lehrberufe bieten. Anders gesprochen, ein junger Mensch kann sich meist nicht vorstellen, welche täglichen Aufgaben Elektriker/innen, Schweißer/innen, Maurer/innen oder andere Berufsgruppen zu bewältigen haben. Noch schwieriger ist es, sich dann für einen Beruf zu entscheiden.

Dabei hilft die Kärntner Lehrlingsmesse. Sie gewährt spannende Einblicke in die verschiedensten Berufsfelder. Weiters informieren hier Unternehmen direkt über duale Ausbildungssysteme. Die Themenschwerpunkte waren:

  • Handel sowie Logistik
  • Tourismus und Gastronomie
  • Technologie und Handwerk
  • Gesundheit und Pflege
  • Office und Dienstleistung
  • Karriere Lounge

In zwei Hallen schuf man genügend Platz für Unternehmen, um den potenziellen Lehrlingen den bestmöglichen Einblick zu gewähren. Die Jugendlichen hatten die Möglichkeit, an vielen Stationen ihre Geschicklichkeit zu testen. So gab es Stationen, an welchen man seine erste Eindrücke von der Arbeit als Maurer/in gewinnen konnte. Außerdem gab es Stationen, bei denen man zum Beispiel das Dachdecken bestaunen konnte. Abgerundet wurde das Angebot durch eine Vielzahl an Vorträgen rund um das Thema der Lehre.

 

Kärntner Lehrlingsmesse

Das Lehrlings-Speed-Dating auf der Lehrlingsmesse

Erstmals wurde auf der 2. Kärntner Lehrlingsmesse von der Wirtschaftskammer Kärnten und dem AMS Kärnten das Job-Speed-Dating für Lehrlinge veranstaltet. Hier konnte zwischen Lehrlingen und Lehrbetrieben ein erstes Kennenlernen stattfinden.

Außerdem war die gesamte Messe darauf ausgelegt, dass Lehrlinge und Unternehmen erste Kontakte knüpfen konnten. Unternehmen hatten die Möglichkeit, sich als attraktiver Lehrbetrieb zu präsentieren und junge Menschen über die Vorteile einer Lehre in Ihrem Betrieb aufzuklären.

Die Rahmenbedingungen der Lehrlingsmesse

Auch heuer war der Eintritt auf die Lehrlingsmesse wieder frei. Schulklassen konnten Donnerstag- und Freitagvormittag von 09:00 bis 13:00 Uhr einen geführten Besuch buchen. Hier wurde die Schulklasse dann von einer/m Berufsschullehrer/in, einer/m Berufsschüler/in und einer/m Begleitlehrer/in durch die Messe geführt. Außerdem war auch die An- und Rückreise kostenlos, denn sie wurde von den Kärntner Linien übernommen. Nachmittags von 13:00 bis 17:00 Uhr war die Messe für alle Interessierten geöffnet. So konnten Eltern ihre Kinder bei der Berufswahl unterstützen und Ideen und Präferenzen gleich vor Ort diskutieren.

Lehrlingsstelle in Kärnten        Lehrstellen inserieren

Fazit zur Lehrlingsmesse

Die österreichische Lehrausbildung wird in ganz Europa gut angesehen. Um unsere duale Ausbildung im Betrieb sowie der Berufsschule werden wir in Europa beneidet. In Zukunft wird die Lehrausbildung auch noch um digitale Kompetenzen erweitert. Die Lehrlingsmesse informiert junge Menschen nicht nur über die verschiedenen Lehrberufe, sondern zeigt auch, dass eine Karriere mit Lehre eine sichere Zukunft am Arbeitsmarkt bietet.

Diese Messe verdeutlicht vor allem auf praktische Art, wie spannend die Welt der Lehrberufe sein kann. Der Besuch bietet den Jugendlichen eine Orientierung, gibt ihnen Informationen und schafft den Anlass, erste Kontakte zu knüpfen. Kurzum: Eine gut gelungene Veranstaltung, die wir bestimmt auch nächstes Jahr wieder nutzen werden, um über unser Angebot für Unternehmen zu informieren. Denn es wird auch in Zukunft so bleiben, dass Unternehmen ihre Lehrstellen bei uns gratis inserieren dürfen.